Zum Inhalt springen

Tschernobyl Echo

    Nadeshda Shurowa

    ist Vorsitzende des Vereins Tschernobyl-Echo. Sie betreut seit 1999 Tschernobyl Opfer und deren Familien in Polozk, die große gesundheitliche Beeinträchtigungen ertragen. (Stand 2021: 70 Familien)
    Sie und ihre Familie gehören ebenfalls zu den Betroffenen der Tschernobyl-Katastrophe 1986.

    Der Freundeskreis Polozk hilft Tschernobyl Echo durch

    • Vermittlung persönlicher Patenschaften
    • Finanzielle Unterstützung bei Maßnahmen und Festen an kalendarischen Feiertagen
    • alljährliche Durchführung des Jahrestages der Tschernobyl Katastrophe

    Vereinsführung und Mitglieder pflegen intensive freundschaftliche Beziehungen zu Freunden in Friedrichshafen.

    35 Jahre Tschernobyl

    Gedenken an den 35. Jahrestag. Vorsitzende nehmen virtuell daran teil.

    35 Jahre Tschernobyl

    Zwei Frauen aus Polozk berichten über ihr Leben vor und nach der Tschernobyl Reaktorkatastrophe.

    Spendenaufruf 2020

    Der Freundeskreis Polozk e.V. hilft Menschen mit niedrigem Einkommen und unterstützt damit…

    Tschernobyl

    An diesem Sonntag, den 26. April, jährt sich der Super-GAU von Tschernobyl…

    Anton

    Anton ist ein Junge in Polozk. Die für ihn bisher bestehende Patenschaft…