Tschernobyl

An diesem Sonntag, den 26. April, jährt sich der Super-GAU von Tschernobyl zum 34. Mal.

Seit drei Wochen lodern, nur wenige Kilometer von den Reaktorgebäuden entfernt, schwere Waldbrände. Aktuell versuchen Helferinnen und Helfer in der Sperrzone von Tschernobyl die Waldbrände unter Kontrolle zu bringen. Damit schützen sie die Menschen in der Ukraine, die befürchten müssen, dass ihr Land erneut von den radioaktiven Hinterlassenschaften der Atomindustrie überzogen wird. Bilder auf Google

Wir gedenken an diesen Tagen rund um den Tschernobyl-Jahrestag der vielen Millionen Opfer der größten Atomkatastrophe der Menschheitsgeschichte.

Gleichzeitig sind unsere Gedanken bei den Polozker Freunden des Vereines „Tschernobyl Echo“, die wegen der Corona Pandemie am Jahrestag nichts zusammen unternehmen können und sich entschieden haben gemeinsam alleine zu Hause zu gedenken.

Verwendete Schlagwörter: