Freundeskreis Polozk zufrieden mit Aktionen

Der Freundeskreis Polozk ist mit den Aktionen rund um das Jahresende zufrieden.

Ganz überraschend kam die Absage des Häfler Weihnachtsmarktes 2021, so schade dies auch war, wohl für niemanden. Auch der Freundeskreis Polozok, der wieder mit einem eigenen Stand vertreten sein wollte, hatte sich einen „Plan B“ überlegt. „Wir verpacken unsere Sachen in jedem Fall wie geplant und sehen dann weiter“, fasst Elvira Müller, Vorsitzende des Vereins zusammen.
Also trafen sich einige Männer und Frauen am 24. November in der Erlöserkirche und tüteten Weihnachtsgebäck ein, etikettierten die Gläser mit Moosbeeren-Marmelade, zeichneten die Preise für die selbstgestrickten Socken aus…
Parallel wurde nach einer Alternative für den Verkauf der beliebten Dinge gesucht, denn die Einrichtung eines Onlineshops wurde verworfen.
Am Vortag der geplanten Weihnachtsmarkteröffnung bot die Marktmeisterin Cathrin Batzner dem Verein einen Stand auf dem Häfler Schlemmermarkt an und sofort wurde der Entschluss gefasst, diese Möglichkeit zu nutzen um wenigstens die verderbliche Ware zu verkaufen. Die Neu-Organisation übernahmen Andrea Kerler-Wicker und Günter Suchantke und der improvisierte Stand konnte sich mehr als sehen lassen. Vom Weihnachtsgebäck wurde alles verkauft, übrig blieben ein paar Gläser Quittenmarmelade und einige Flaschen Moosbeerenlikör. Der Arbeitsaufwand aller fleißigen Helfer im Verein hat sich also sehr gelohnt. Vielen Dank für die Mühe und das Engagement!


Die Spendenkasse wurde dann auch noch zusätzlich mit einer Spende der Stadt Friedrichshafen in Höhe von 250 € gefüllt. Auch hierfür bedanken wir uns!

Das hilft dem Freundeskreis Polozk, der viele Projekte in der belarussischen Partnerstadt unterstützt, weiter.

Sehen und gesehen werden - Plakat

Parallel läuft die Weihnachtsspenden-Aktion „sehen und gesehen werden“ – ein Kindergarten, in dem in drei Gruppen sehgeschwächte oder –behinderte Kinder betreut und therapiert werden, braucht dringend neue medizin-gerätetechnische Ausrüstungen.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende.