Aktuelle Auswahl

Union Belarussischer Frauen

Elena Astapowa ist Abteilungsleiterin für den Kulturbereich im Rathaus und seit Ende 2017 hat sie den Vorsitz der „Union Belarussischer Frauen“ des Polozker Rayon inne. Sie kooperiert bei mehreren Projekten mit unserem Verein. Ihre Vorgängerinnen waren Walentina Owsjankina †Taissia BoguschewichAlina Shschukina

Weiterlesen…

Verein Strumok

Elena Stepanez ist Kinderneurologin, Gründerin und Vorsitzende des Vereins Strumok seit 1995. Der Verein zählt 200 Familien mit behinderten Kindern. Der Verein ist unser Ansprechpartner für Projekte, die an der Kinderklinik angesiedelt sind. Elena koordiniert auch das Projekt „Hör mal“ und unterstützt das Projekt „Otkrovenje“ mit Oksana Djakova als Verantwortliche an der Kinderpoliklinik.

Weiterlesen…

Tschernobyl Echo

Nadeshda Shurowa ist Vorsitzende des Vereins Tschernobyl-Echo. Sie betreut seit 1999 Tschernobyl Opfer und deren Familien in Polozk, die große gesundheitliche Beeinträchtigungen ertragen. (Stand 2019: 61 Familien) Sie und ihre Familie gehören ebenfalls zu den Betroffenen der Tschernobyl-Katastrophe 1986. Der Freundeskreis Polozk hilft Tschernobyl Echo durch Vereinsführung und Mitglieder pflegen intensive freundschaftliche Beziehungen zu Freunden…

Weiterlesen…

Rollstuhlfahrervereinigung

Nikolaj Besjasytschnij ist Vorsitzender und Mitgründer der Rollstuhlvereinigung in Polozk seit 2005 und kümmert sich um die kleinen Sorgen und großen Nöte, die der Alltag mit sich bringt. Der Verein zählt 26 Mitglieder und ist auf Unterstützung des Freundeskreises Polozk e.V. angewiesen. Er wird mit alltäglichen Verbrauchsmaterialien, Rollstühlen und Zubehör unterstützt. Richard Reuter, Mitglied des…

Weiterlesen…

Begegnungsstätte für einsame Menschen

Einsamkeit gilt als Phänomen der älteren Generation. Doch das Gefühl der Isolation zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten. „Einsamkeit ist die traurige Realität des modernen Lebens“ auch in unserer Partnerstadt Polozk. Am stärksten betroffen sind Senioren oder pflegebedürftige Menschen, die niemanden haben, mit dem sie reden oder ihre Gedanken und Erfahrungen teilen können. Im Juni 2018…

Weiterlesen…

Mitglied werden

Herzlich willkommen! Warum? — Warum nicht? Mitglied in einem Verein zu werden, der sich für die Menschen anderer Länder und Städte interessiert, das ist interessant und bringt Freude und Zufriedenheit!Werden Sie Mitglied! Sie haben sich über unseren Verein anhand der Vereinssatzung informiert, wir freuen uns, wenn Sie Mitglied werden! Informieren Sie sich bitte anhand der…

Weiterlesen…

Bemerkung: Moderne Browser stellen diese Seite dreispaltig dar.
Top